Du bist eigentlich in einer glücklichen Beziehung, doch auf einmal nagen Zweifel an dir? Liebe ich sie noch? Oder sollte ich die Beziehung beenden? Um diese Frage zu beantworten, sollte man wissen, wie Liebe entsteht und was es bedeutet jemanden zu lieben.

Die Liebe ist eines der komplexesten Gefühle überhaupt. Denn viele Menschen können kaum in Worte fassen, was es bedeutet zu lieben. Dennoch wissen die meisten intuitiv, wenn sie jemanden lieben. Doch wie sieht es mit einer Partnerschaft aus, die bereits seit Langem besteht? Woher weiß man, ob man mittlerweile nur an den Partner gewöhnt ist oder ihn noch immer aufrichtig liebt?

Dieser Artikel hat folgenden Inhalt

Liebe ich sie noch? - Woran du erkennst, ob deine Beziehung noch Zukunft hat 

Wenn du dir auch schon die Frage gestellt hast, ob du deine Partnerin noch liebst, dann helfen dir die folgenden Punkte weiter, diese Frage zu beantworten: 

► Treue

Wenn du deiner Freundin treu bist, ist das ein gutes Zeichen dafür, dass du sie liebst. Menschen, die ihren Partner/ ihre Partnerin nicht lieben, neigen dazu ihm/ ihr fremdzugehen. Also solange du nicht das Gefühl hast, dass du dich anderweitig orientieren müsstest, scheint alles im grünen Bereich zu sein.

► Zweisamkeit

Ein weiteres Anzeichen dafür, dass du deine Freundin noch liebst, ist, dass du eure Zweisamkeit genießt. Du bist nicht nur mit deiner Freundin zusammen, um nicht alleine zu sein. Sondern du verbringst gerne Zeit mit ihr zu zweit. Das zeigt, dass du ihre Gegenwart schätzt und dein Leben gerne mit ihr teilst.

► Zukunft

Wo siehst du dich in 5 Jahren? Mit dieser einfachen Frage kannst du ebenfalls herausfinden, ob deine Partnerschaft Zukunft hat. Wenn du auch in 5 Jahren deine Partnerin noch an deiner Seite wissen möchtest, deutet das eindeutig darauf hin, dass du sie liebst. Denn wenn du dir eine Zukunft ohne sie nicht vorstellen kannst, ist sie dir wohl mehr als wichtig.

Das Ende der Liebe bedeutet nicht das Ende der Beziehung

Wenn du festgestellt hast, dass du deine Partnerin nicht mehr liebst, muss dies nicht zwangsläufig das Ende eurer Beziehung bedeuten. Natürlich sollte man sich gegenseitig in einer Beziehung lieben, doch manchmal macht es uns der Beziehungsalltag schwer, dies auch zu spüren. Wenn die Liebe verloren geht, bedeutet dies meist, dass man die Partnerschaft nicht ausreichend pflegt. Denn Liebe bedeutet geben und nehmen. Wenn dir also auch schon einmal die Frage 'Liebe ich sie noch?' in den Sinn kam, solltest du dich fragen, was der Grund für diese Frage sein könnte und wie du es schaffst, dass die Antwort darauf ein eindeutiges 'Ja' wird. 

Sich neu in die eigene Partnerin verlieben

Bevor ihr eure Partnerschaft also an den Nagel hängt, solltet ihr noch einmal um die Liebe kämpfen. Denn nicht selten kommt es vor, dass man sich neu in den Freund oder die Freundin verlieben kann. Dazu muss einem nur wieder bewusst werden, wieso man sich bereits ein erstes Mal in diese Person verliebt hat. Dabei hilft es, sich Zeit für Romantik zu nehmen. Denn diese ist oft Mangelware in einer langjährigen Beziehung. Da man den Partner mittlerweile als selbstverständlich ansieht und sich nicht mehr groß bemühen muss ihm/ ihr zu gefallen. Wenn du dir jedoch genug Mühe gibst, die Liebe wieder aufleben zu lassen, wird aus einem 'Liebe ich sie noch?' schon bald ein 'Ich liebe sie wieder.' 

3 Tipps: So rettest du deine Liebe 

Wenn deine Beziehung auf der Kippe steht, solltest du ein wenig Arbeit in sie investieren. Besinne dich darauf zurück, warum du dich bereits ein erstes Mal in deine Freundin verliebt hast. Denn du hattest bereits gute Gründe Gefühle für diese Frau zu entwickeln.

1. Kommunikation 

"Kommunikation in der Partnerschaft ist das A und O." Auch wenn diese Weisheit abgedroschen klingen mag, ist doch viel an dran an diesem Spruch. Denn wer nicht mit seinem Partner spricht, dem kann nicht geholfen werden. Wenn dich also etwas an deiner Partnerin oder an ihrem Verhalten stört, solltest du dies offen ansprechen. Denn nur so könnt ihr an eurer Beziehung arbeiten.  

2. Bloß keine Beziehungspause

Manche sind der Meinung, dass eine Pause in der Beziehung ein guter Schritt wäre, um diese zu retten. Aber im Gegenteil: Eine solche Unterbrechung der Partnerschaft führt nur dazu, dass man sich noch mehr auseinander lebt. Daher ist eine Beziehungspause eher von Nachteil. Vielmehr sollte man an seinen Problemen arbeiten, statt ihnen so aus dem Weg zu gehen.

3. Nicht so schnell aufgeben

Um die Liebe muss man kämpfen. Denn sie erfordert einiges an Arbeit. Also gib deine Partnerschaft nicht so schnell auf, sondern bemühe dich die verlorene Liebe wieder aufleben zu lassen. Denn für die große Liebe lohnt es sich zu kämpfen.

Mit diesen und weiteren Beziehungsretter-Tipps hast du beste Chancen deine Liebe noch einmal aufleben zu lassen.