Er schreibt nicht mehr

Du hast einen Mann kennengelernt, doch plötzlich herrscht Funkstille. Und das obwohl du vom Gefühl her Weihnachten 2018 schon für Zwei geplant und vor deinem inneren Auge gesehen hast, wie du glücklich verliebt mit deinem Partner in romantischer Zweisamkeit unter dem Baum sitzt und sein Geschenk auspackst. So oder so ähnlich vielleicht. Aber welche Vorstellung auch immer du hattest  sie rückt nun sowieso erstmal in den Hintergrund. Denn: Er schreibt nicht mehr. Von seiner Antwort fehlt auf einmal jede Spur und der Kontakt ist so eingefroren wie Tiefkühlspinat. Was hat sein Verhalten zu bedeuten? Und was kannst du jetzt machen um den Kontakt wiederzubeleben? Gibt es noch Grund zur Hoffnung auf ein gemeinsames Weihnachten oder solltest du den Spinat lieber eingefroren im Froster lassen?

Er schreibt nicht mehr: Warum?

Er schreibt nicht mehr. Und dafür kann es so viele verschiedene Gründe geben. Hier 10 mögliche Antworten auf die Frage "Warum schreibt er nicht mehr?"

  1. Er hat vergessen, dass er dir noch zurück schreiben wollte.
  2. Er hat gerade wenig Zeit.
  3. Er textet eigentlich nicht gerne.
  4. Er hat sich seine Schreibhand gebrochen.
  5. Sein Handy wurde gestohlen. Und der Computer auch.
  6. Er hat (Ver-)Bindungsprobleme. Mit dem Internet oder mit Menschen.
  7. Er weiß nicht, was er schreiben soll.
  8. Er möchte nicht aufdringlich wirken und sich daher etwas zurück halten.
  9. Er hat kein (ehrliches) Interesse an dir.
  10. Er ist gerade irgendwie mit dem Leben beschäftigt.

Alles reine Spekulation!

Vielleicht stimmt einer der zehn Gründe mit dem tatsächlichen Grund deines Gedankenkarussell-Verursachers überein, vielleicht auch mehrere oder sogar keiner. Niemand außer der Mann selbst kann dir die Antwort liefern, warum er sich nicht meldet. Daher mache dir bewusst, dass was auch immer du selbst denkst, deine Freundinnen ahnen oder du in diesem Artikel liest: Es sind alles reine Spekulationen. Und sich intensiv mit Spekulationen auseinanderzusetzten, lohnt sich nur wenn du bei einer Boulevardzeitung arbeitest. Sicherlich ist möglich, dass er kein Interesse (mehr) an dir hat, es kann aber auch sein, dass in seiner Wahrnehmung zwischen euch alles in bester Ordnung ist und du seine fehlende Antwort total überbewertest. Denn so viel sein gesagt: Männer machen sich tatsächlich weniger aus texten, telefonieren und Co. Demnach atme einmal tief ein und wieder tief aus und versuche dich von der Suche nach dem Warum zu lösen. Vor allem solltest du die "Schuld" nicht bei dir suchen!

Er schreibt nicht mehr: Liegt es an mir?

Hab ich etwas falsch gemacht/gesagt/geschrieben? Findet er mich nicht attraktriv? Vielleicht hat er auch eine andere Frau kennengelernt, die er begehrenswerter findet.

Wenn du aktuell in der Situation bist, dass sich ein Mann nicht mehr bei dir meldet obwohl du dich stark danach sehnst, wirst du diese oder ähnliche Gedanken bestimmt kennen. Daher kommt hier sogleich unser erster Tipp gegen akuten Herzschmerz, Liebeskummer und Verunsicherung: Auf gar keinen Fall die Ursache oder Schuld bei dir selbst vermuten! Falls er tatsächlich desinteressiert ist, stimmt eure Chemie einfach nicht. Das liegt weder an dir, noch an ihm, sondern ist einfach so. Schließlich kann der berühmte Funke nicht immer überspringen. Im Leben begegnest du täglich so vielen Menschen und im Gegensatz dazu entwickeln sich so wenige Freundschaften, ganz zu schweigen von Liebschaften mit Männern, es ist nur natürlich dass es nicht immer passt.

Frauen sind viel zu selbstkritisch! Du auch?

Mit deinen Gedanken bist du übrigens überhaupt nicht allein. Vor allem Frauen neigen stark dazu, potentielle Fehler bei sich zu suchen. So belegen Studien, dass sie nicht nur im Job viel zu selbstkritisch sind, sondern auch in Hinblick auf ihr Aussehen. Dahingehend befragte eine Studie weltweit Frauen zwischen 18 und 64 Jahren zum Thema Schönheit und Selbstbewusstsein. Das Ergebnis: Nur 4% aller befragten Frauen finden sich selbst schön, obwohl 80 % von ihnen gleichzeitig finden, "dass jede Frau auf ihre Art schön ist, sie es selber aber nicht sieht".

Allzu selbstkritisch zu sein, bringt dir zur Zeit gar nichts - außer weiteren schlechten Gefühlen. Wenn er sich gerade nicht meldet, versuche das in einem ersten Schritt so hinzunehmen wie es ist, ohne dir den Kopf über das Warum zu zerbrechen. Und hey, wo ist eigentlich dein Selbstbewusstsein hin? Kopf hoch, Krönchen richten und den Spinat zunächst Spinat sein lassen!

Er schreibt nicht mehr: Was tun?

Er schreibt nicht mehr. Wie du damit umgehen kannst, erfährst du in unseren Tipps.

📌  Tipp 1. Es akzeptieren

Ja, das ist definitiv leichter gesagt, als getan! Verständlich, dass deine Gedanken nur um und die Frage: Wird er sich doch noch melden oder war es das jetzt?! kreisen. Aber wie oben bereits beschrieben, bringt dich diese Grübelei keineswegs weiter. Der einzige Effekt wird sein, dass du dein negatives Gedankenkarussell weiter anschiebst. Da ist es doch viel besser, sich abzulenken. Gönn dir etwas, das dich glücklich macht. Schnapp dir deine Freunde, genieße das schöne Wetter am See, ein gutes Essen oder mache mit einer Freundin einen entspannten Ausflug in die Therme. Für den Fall dass dein Kummer doch etwas größer ist, ist es auch immer eine gute Idee mal aus der gewohnten Umgebung zu kommen. Wie wäre es mit einem Kurztrip über das Wochenende? Auch in 2018 gibt es zum Beispiel bei Urlaubspiraten wahre Reiseschnäppchen. Was kann es schon schöneres geben, als ein paar Tage auszuspannen, die Seele baumeln zu lassen, neue Eindrücke zu bekommen und einfach das Leben zu genießen.

📌  Tipp 2. Ergreife die Initiative...

Akzeptieren und Abwarten sind keine Optionen (mehr)? Dann kannst du dich auch einfach bei ihm melden. Genau! Wir leben im Jahr 2018 und zu dieser Zeit darf Frau gerne selbstbewusst wie auch unabhängig im Leben stehen und sich holen, was sie möchte. Daher höre nicht auf Sprüche wie "Willst du gelten, mach dich selten" oder "Sei ein Star, mach dich rar". Dass du zuletzt ihm geschrieben hast, bedeutet nicht, dass die nächste Nachricht dann zwangsläufig von ihm kommen muss. Allerdings solltest du ehrlich zu dir selbst sein. Hat er nur auf eine oder auf deine letzten drei bis dreißig Nachrichten nicht reagiert? Sollte Letzteres der Fall sein, wäre es für dich hilfreicher unseren Tipp 1 zu wiederholen, in Endlosschleife, bis du über ihn hinweg bist.

📌  Tipp 3. ...aber laufe ihm nicht hinterher!

Selbst wenn du eigentlich noch so sehnsüchtig auf eine Antwort von ihm wartest, zeige und schreibe dies nicht. Vermeide außerdem lieber nachzufragen, warum er sich bis jetzt nicht gemeldet hat. Zum einen möchten Männer genauso wenig wie Frauen unter Druck gesetzt werden und zum anderen stellst du dich selbst verletztlich und kleiner dar, wenn du ihm deine verunsicherten Gefühle zum jetzigen Zeitpunkt auf dem Silbertablett servierst. Dies ist weder für dein Wohlbefinden noch für deine Attraktivität förderlich. Denn ja, sich bewusst zurückziehen um sich attraktiver zu machen ist irgendwie lächerlich. Gleichzeitig machst du dich aber automatisch unattraktiv - und zwar nicht nur für Männer sondern auch für dich selbst, solltest du zu präsent sein. Sich bemühen ist gut, hinterherlaufen überlassen wir lieber den Hunden!

📌  Tipp 4. Eine beiläufige Nachricht schreiben

Angenommen du möchtest nun die Funkstille beenden und dich bei ihm melden, kannst du dies mit super mit einer kurzen Nachricht machen. Nimm Bezug auf etwas, worüber ihr beispielsweise schon gesprochen habt. Oder erzähle ein lustiges/interessantes Ereignis von deiner Arbeit oder aus deinem Alltag. Letztendlich geht es darum zu sehen, ob er darauf überhaupt antwortet oder nicht. Meldet er sich angemessen zurück, hatte er vielleicht tatsächlich viel um die Ohren oder Grund 2 bis 77 trifft zu. Bleibt es bei der Funkstille hast du aber auch nichts verloren (vor allem nicht deine Würde) und du kannst erhobenes Hauptes festlegen, dass der Mann wohl nicht der Richtige ist, mit der Geschichte abschließen und anderen Männern eine Chance geben.

Beispiele für eine Nachricht:

"Hey, weißt du noch als wir über unsere lustigsten Kundenerlebnisse gesprochen haben? Ich hatte heute ein Erlebnis, das alles übertrifft, als...!"

"Hey, heute war im Büro wieder kostenlose Sauna angesagt. Jetzt brauche ich dringend erstmal eine Abkühlung. Wie ist es bei dir so?"

📌  Tipp 5. Zwischen den Zeilen lesen

Ob es sich auf lange Sicht lohnt weiter Zeit, Hoffnungen und Bemühungen zu investieren oder ob du dich besser nach anderen Männern umschaust, kannst du übrigens auch an seinen Antworten der letzten Wochen ablesen. Ob bei Facebook, als SMS, bei einer Singlebörse oder bei WhatsApp, nimm seine Messages einmal genau unter die Lupe: Hat er nur kurz und knapp deine letzte Frage beantwortet oder ist er interessiert auf dich eingegangen? Gab es auch Fragen und Impulse seinerseits oder hast du das Gespräch sowie den Kontakt generell hauptsächlich allein aufrecht gehalten? Man kann schließlich nicht nicht kommunizieren und sehr knappe oder extrem unregelmäßige Antworten lassen durchaus die Vermutung zu, dass er vielleicht nicht ganz so ernsthaft an dir interessiert ist.

📌  Tipp 6. Auf´s Ganze gehen

Besonders wenn ihr euch im Vorfeld eigentlich sehr gut verstanden habt bevor es zu dem Einfrierungszustand gekommen ist, kann es sinnvoll sein eurer digitale Beziehung mit etwas Persönlichem neu zu beleben. Sende ihm eine Spachnachricht oder ein kleines Video per WhatsApp. Online Dating ist zum Kontakte knüpfen eine sehr gute Methode, doch irgendwann ist die Zeit für ein persönliches Kennenlernen gekommen. In einer Sprachnachricht kannst du zum Beispiel wie in Tipp 3 etwas aus deinem Alltag erzählen oder - wenn du ganz mutig bist - ihn um ein Date bitten.

"Hi, ich bin gerade an dem See vorbei gelaufen, von dem ich dir erzählt habe. Da habe ich gedacht, ich schicke dir mal spontan eine Sprachnachricht und frag dich ob du Lust hast mal zusammen dahin zu gehen, wo doch jetzt das Wetter so schön werden soll?"

Er schreibt auch weiterhin nicht mehr: Das hilft jetzt

Trotz deiner (erneuten) Bemühungen bleibt er zurückhaltend und schreibt nur sporadisch oder überhaupt nicht? Er stellt kaum Fragen, ein Treffen kommt auch nicht zustande und du hast das Gefühl, dass die Sache nicht so richtig läuft? So schwierig es auch ist: Höre auf dein Bauchgefühl und schließe mit diesem Mann ab. Denn wenn es jetzt schon nicht so richtig gut mit ihm anfühlt, wie wäre es erst als Paar in einer Beziehung?! Wenn es nicht passt, passt es nicht. Es gibt so viele Männer und darunter ganz bestimmt mindestens den einen, der dir mit Leichtigkeit die Liebe und Aufmerksamkeit schenken kannst, die du dir wünschst.

Vertraue darauf, dass es einen Richtigen für dich gibt!

Um den Richtigen zu finden muss Frau nun mal den ein oder anderen Frosch küssen. Oder auch online mit ihnen texten, bis dann derjenige dabei ist, mit dem es sich Weihnachten unter dem Baum sitzen oder die eigenen romantischen Vorstellungen verwirklichen lässt. Männer kannst du übrigens ganz unkompliziert bei Bildkontakte.de kennen lernen. Also chatte, flirte, kommuniziere und irgendwann wirst du dich ganz sicher auch in einen Mann verlieben, der es verdient. Wichtig ist, dass du dich in deinem Wunsch nach einen Partner aber nicht selbst vergisst. Genieße, lebe und liebe dein Leben, versuche für dich aus jedem Tag das Beste zu machen und wenn es mit den Männern gerade mal nicht so klappt - verzage nicht! Hier findest du weitere Artikel zu Online Dating Tipps oder auch über das Single Dasein.

Jetzt gratis anmelden & Partnersuche starten

Tags: