Egal, ob Single oder in einer Beziehung – um einen Mann erfolgreich verführen zu können, benötigt es weniger, als du vielleicht denkst. Außerdem muss Verführung nicht offensichtlich oder gar billig daher kommen und ist auch nicht als rein körperlicher Akt zu verstehen. Welche besonderen Tipps du beim Verführen beachten solltest und wie du den Mann deiner Träume letztendlich um den Finger wickeln und verführen kannst, verraten wir dir hier.

Dieser Artikel hat folgenden Inhalt:

Wie verführe ich einen Mann – die ersten Schritte

Die erfolgreiche Verführung eines Mannes beginnt meist bereits vor dem, was wir uns unter verführen vorstellen.  Dabei gibt es drei erste Schritte zu beachten, bevor du mit der eigentlichen Verführung des Mannes beginnst.

1. Schaffe eine Wohlfühlatmosphäre

Damit du einen Mann erfolgreich verführen kannst, sollte er sich in deiner Gegenwart grundsätzlich wohlfühlen. Diese Voraussetzung erfüllst du, indem du ihm das Gefühl gibst, dass er bei dir ganz er selbst sein kann. Auch du solltest natürlich ausstrahlen, dass du dich bei ihm wohlfühlst, denn dadurch gibst du ihm Sicherheit und ihr könnt beide ihr selbst sein. Die Grundstimmung zwischen euch sollte zudem positiv sein, schließlich soll ein verführerischer Flirt im Idealfall euch beiden Spaß bereiten.

2. Achte auf dein Äußeres

Optische Reize spielen bei der Verführung eines Mannes natürlich eine große Rolle. Doch dabei geht es in erster Linie gar nicht um aufreizende Kleidung. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass du grundsätzlich auf dein Äußeres achtest. Regelmäßiger Sport, eine gesunde und ausgewogene Ernährung und ein weiblicher Kleidungsstil erleichtern dir das Verführen deines Traummannes immens. Dass nicht jede Frau eine Figur wie Heidi Klum hat, steht außer Frage, es geht vielmehr darum, dass du immer noch du selbst bist und mit deiner eigenen Attraktivität überzeugst.

3. Sei selbstbewusst

Selbstbewusste Frauen sind sexy. Wenn du dich also selbst in deiner Haut wohlfühlst, strahlst du diese Zufriedenheit auch aus und du wirst deinen Traummann im Handumdrehen verführen können.

So verführst du einen Mann mit Erfolg

Verführung ist nicht nur auf sexueller Ebene zu betrachten, genauso kannst du einen Mann auch emotional verführen und ihn für dich gewinnen. Zeige dem Mann deiner Träume, dass du Interesse an ihm hast, stelle ihm Fragen zu seinem Job oder seinen Hobbys. Er wird sich geschmeichelt fühlen, dass sich jemand ernsthaft für ihn interessiert.

Humor ist das A und O, um einen Mann gänzlich zu verführen. Eine Frau, die über seine Witze lacht und vor allem auch mal über sich selbst lachen kann, wird er unwiderstehlich finden. Also scheue dich nicht davor, auch mal lauthals über seine Witze zu lachen, denn das macht dich nur noch sympathischer für ihn.

Wie du einen Mann nur mit Worten verführen kannst

Beim Thema Verführung musst du nicht immer direkt mit der Tür ins Haus fallen und vollen Körpereinsatz zeigen. Im Gegenteil – allein verführerische Worte reichen oft aus, um Männer um den Verstand zu bringen. Dabei kommt es auf drei Dinge besonders an:

1. Flüstern

Je näher du seinem Ohr bist, desto besser. Flüstere dem Mann etwas ins Ohr und berühre dieses dabei am besten sanft mit deiner Nase. Denn, das Ohr ist eine sehr sensible Region, an der wir bereits kleinste Berührungen wahrnehmen. Das Flüstern macht dabei zudem einen besonderen Reiz aus. Der Vorteil dabei: so muss es noch nicht einmal eine „schmutzige Botschaft“ sein, um verführerisch zu wirken.

2. Sag ihm, was dir (an ihm) gefällt.

Beim Verführen kommt es auch darauf an, das Richtige zu sagen. Männer hören dabei natürlich auch gerne Komplimente. Sätze wie „Ich mag an dir …“ oder „Ich liebe es, wenn du …“ sind Schmeicheleinheiten für seine Seele.

3. Kleine Anspielungen machen Lust auf mehr

Du musst nicht direkt mit der Tür ins Haus fallen. Kleine Andeutungen, Umschreibungen oder Botschaften, die eine Art „verbales Vorspiel“ sind und ausreichend Platz für Fantasie lassen, sind in der Regel viel verführerischer als zu direkte Aussagen.

Subtile Verführung – so kann er dir garantiert nicht widerstehen!

Den Hals berühren oder mit einer Kette im Ausschnitt spielen kann sehr verführerisch wirken.

Du bist nicht der Typ Frau, der einen Mann nur in Trenchcoat und sexy Dessous überrascht? Keine Sorge! Solche Aktionen mögen zwar in Filmen als besonders verführerisch gelten, doch es benötigt viel weniger, um den Mann deiner Träume zu verführen. Im Folgenden verraten wir dir die besten Tipps und Tricks, um einen Mann subtil zu verführen.

  • Mit Reizen geizen

Weniger ist mehr, wenn es um die weiblichen Reize geht. Du musst keinen Ausschnitt bis zum Bauchnabel tragen, um einen Mann zu verführen. Oft reicht es schon, wenn du mit dem Ausschnitt deiner Kleidung – beispielsweise einem Knopf, Reißverschluss oder einer Kette – spielst. Dabei lenkst du den Fokus zwar auf diesen Teil deines Körpers, dennoch ist diese Vorgehensweise subtil und dadurch besonders sexy.

  • Tipp: Kurven betonen

Enge Kleidung trägt natürlich dazu bei, dass ein Mann deine Kurven bewundern kann. Doch auch in Jeans und T-Shirt kannst du mit der richtigen Pose besonders verführerisch wirken. Versuche zum Beispiel deine Rundungen ganz subtil zu betonen, indem du deine Hände in die Hüften stemmst oder dein Gewicht auf ein Bein verlagerst und somit den Fokus auf deine Hüfte legst.

  • Dezente Berührungen

Ein sanfter Kuss, eine leichte Berührung seines Unterarms – bereits solche kleinen Berührungen können zur Verführung beitragen. Auch hier ist das Stichwort subtil, denn so zeigst du dem Mann deiner Träume, dass du ihm gerne nahe bist und auch offen für Berührungen seinerseits.

  • Betone deine Lippen

Es muss nicht zwingend der rote Lippenstift sein, um die Aufmerksamkeit des Mannes auf deinen Mund zu lenken. Wenn du dir wie beiläufig über die Lippen leckst oder an der Unterlippe „knabberst“ wird der Mann seinen Blick automatisch  nicht mehr von deinen Lippen lösen können und sich vorstellen, wie es wäre dich zu küssen.

  • Flirte ausgelassen, aber nicht zu aufdringlich

Von plumpen Anmachen oder Flirtsprüchen solltest du generell die Finger lassen, darauf stehen weder Männer noch Frauen. Vielmehr geht es beim Flirten um die richtige Mischung aus Komplimenten, sich gegenseitig necken und die passende Körpersprache beim Flirt.

  • Tipp: Setze auf Spontanität

Verführung und Planung schließen sich gegenseitig nahezu komplett aus. Wenn du einen Mann erfolgreich verführen willst, solltest du dich in Spontanität üben. Denn ein spontaner leidenschaftlicher Kuss oder ein ungeplanter Flirt sind viel authentischer und ihr beide könnt euch einfach von dieser Spontanität mitreißen lassen.

Deine sexy Geheimwaffe Nummer 1

Ein strahlendes Lächeln wirkt besonders sexy.

Du willst wissen, mit welcher Geheimwaffe du einen Mann erobern kannst? Es ist simpler, als du denkst:

Männer stehen bewiesenermaßen besonders auf Frauen, die viel lächeln und lachen. Dein Lächeln ist also deine verführerischste Geheimwaffe! Es zeigt ihm, dass du Spaß mit ihm hast, er dir sympathisch ist und du dich in seiner Gegenwart wohlfühlst. Ein schönes Lachen ist nicht nur ansteckend, sondern kann einen Mann gänzlich um den Verstand bringen.  Setze dein verführerisches Lächeln ein, um den Mann deiner Träume für dich zu gewinnen!