Ein Single – aus dem Englischen „single“ für „einzeln“ – ist eine alleinstehende Person, also jemand, der ohne festen Partner lebt. Der Begriff „Single“ hat sich dabei im Deutschen als Anglizismus für Junggeselle/-in oder Ledige/r eingebürgert und ist mittlerweile auch im Duden zu finden. In unserer heutigen Gesellschaft wird dieser Beziehungsstatus jedoch oft als etwas Negatives abgewertet, da es für viele Menschen ein wichtiges Ziel ist, den passenden Partner/die passende Partnerin zu finden. Doch das Single Dasein bringt ganz unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich und während manche Menschen eher die positiven Aspekte genießen, scheinen die negativen Seiten des Single-Seins andere sehr zu belasten.

Letztendlich muss jeder für sich selbst herausfinden, ob er/sie gerade gerne alleine ist oder sich zurzeit nicht doch lieber eine Partnerschaft wünscht. Denn je nach Situation ist es manchmal auch einfach das Richtige für dich, eine Zeit lang alleine zu sein. In diesem Artikel findest du alles rund ums Thema „Single“ und wie du vielleicht bald schon nicht mehr zu dieser Personengruppe gehörst. Wir beantworten für dich die 4 wichtigsten Fragen zum Thema Single“: 

Dieser Artikel hat folgenden Inhalt:

1. Warum bin ich Single?

Das kann natürlich die verschiedensten Gründe haben. Manche Menschen sind freiwillig Single, weil sie sich zurzeit nicht nach einem Partner sehnen oder schlichtweg keinen wollen. Wenn auch du zurzeit lieber alleine lebst, kann das natürlich daran liegen, dass du gerade aus einer Beziehung kommst und nun erst einmal wieder alleine zurechtkommen möchtest. Vielleicht hast du aber auch den Entschluss gefasst, bewusst eine Zeit lang solo zu bleiben, um dich selbst kennenzulernen und herauszufinden, was du dir überhaupt von einer Partnerschaft erhoffst.

Ein wenig kritischer ist die Situation natürlich, wenn du unfreiwilliger Single bist. Denn dann neigt man schnell dazu, unglücklich mit seiner Situation zu werden und sich einsam zu fühlen. Wenn auch du dir wieder eine Beziehung wünschst, hast du zwei Möglichkeiten: du kannst es dem Schicksal überlassen, ob du früher oder später deinem/r Traummann/-frau begegnen wirst. Oder du gehst deine Partnersuche aktiv an, indem du deinem Glück eventuell sogar mit Online Dating auf die Sprünge hilfst.

2. Singles kennenlernen, aber wie?

Zunächst einmal solltest du dich nicht zu sehr auf deine Partnersuche versteifen und dabei verzweifeln, denn das merkt man einer Person schnell an, was wiederum wenig attraktiv auf andere Singles wirkt. Mache das Kennenlernen deines/r Traummannes/-frau also nicht zu deiner Hauptaufgabe, sondern genieße dein Leben weiterhin. Dann hast du auch die nötige positive Ausstrahlung, um anderen attraktiven Singles aufzufallen.

Wie du deinen Beziehungsstatus von „single“ in „vergeben“ änderst, hängt natürlich auch von ein wenig Glück oder etwas Hilfe vom Schicksal ab. Allerdings kannst du hier durchaus ein wenig nachhelfen, indem du aktiv versuchst andere Singles kennenzulernen. Denn das kannst du an den verschiedensten Orten. Hier nur eine kleine Auswahl, der „klassischen“ Locations, an denen du deinen potentiellen Traumpartner finden könntest:

  • Bar oder Club
  • Freundeskreis
  • Arbeit
  • Supermarkt
  • Sportverein
  • usw.

Also halte einfach ein wenig die Augen offen und sprich Männer bzw. Frauen an, die dir gefallen. Denn mit ein wenig Glück hast du so schon bald das eine oder andere erste Date und bist vielleicht nicht mehr lange Single. Und wenn du dich doch schwer tun solltest, an einem der oben genannten Orte deinen Traummann/deine Traumfrau zu finden, dann probiers doch einfach mal online. Dort hast du gute Chancen andere Single-Männer und Single-Frauen kennenzulernen. 

3. Wie werde ich als Single glücklich?

Glücklicher Single? Geht das überhaupt? Ja, aber man muss wissen wie. Denn nicht jeder Typ Mensch eignet sich dazu, als Single glücklich zu werden, denn manchen fällt es einfach schwer alleine zu sein und sie sehnen sich dauerhaft nach Zärtlichkeit und Nähe. Dennoch kommt beim Single-Sein nur auf den Blickwinkel an. Natürlich erscheint es einem so, als wären alle anderen in einer glücklichen Beziehung und man selbst alleine. Doch eine Beziehung zu führen, bedeutet auch Arbeit und diese sieht man als Außenstehender eher selten. Daher sollte man sich immer die positiven Aspekte vor Augen halten, wenn man zumindest eine Zeit lang alleine glücklich sein will. Zu diesen zählen:

  • man muss sich vor niemandem rechtfertigen
  • du kannst deine Entscheidungen frei und spontan treffen, ohne sie mit dem Partner absprechen zu müssen
  • es liegen keine Socken von ihm rum und der Klodeckel ist immer unten
  • sie stellt dein Bad nicht mit ihren Kosmetik-Artikeln voll oder besetzt morgens stundenlang die Dusche
  • und vieles mehr

Um als Single mittel- oder langfristig glücklich zu sein, sollte man sich daher einfach auf sich selbst konzentrieren. Denn man hat doch umso mehr Zeit sich selbst und gute Freundschaften zu pflegen. Und wenn man sich dann doch nach einem Partner an seiner Seite sehnt, taucht dieser am ehesten auf, wenn du mit dir selbst und deiner Situation glücklich und zufrieden bist.

4. Welche Single-Börse passt zu mir?

Solltest du dich dazu entschieden haben, deinem Single-Dasein ein Ende zu bereiten und dein Glück beim Online Dating zu versuchen, stellt sich sicher die Frage, welche Partnerbörse die richtige für dich ist. Je nach Vorliebe und sexueller Orientierung gibt es natürlich zahlreiche Dating-Portale. Zudem kannst du sowohl am Computer, als auch am Smartphone oder Tablet auf die Angebote und Vorteile des Online Datings zugreifen. Für alle Bedürfnisse bietet dir die kostenlose Singlebörse Bildkontakte genau das Richtige. Denn als seriöse Online Dating Plattform bieten wir dir Sicherheit und legen großen Wert auf den Schutz deiner persönlichen Daten. Wir schöpfen aus 15 Jahren Erfahrung und über 4 Millionen Mitglieder sind bereits Teil der Bildkontakte-Community. Also warte nicht länger, sondern lerne noch heute kostenlos interessante Singles im Chat kennen.